Home
KontaktSuchenImpressum
Programme

Vom Drucktechniker bis zum Motorradmechaniker

In unseren Lehrwerkstätten ermöglichen wir jungen Menschen, eine Berufslehre zu absolvieren. So können wir dank Spenden aus der Schweiz Lehrgänge für Motorradmechaniker/innen, Facharbeiter/innen im Textilbereich, Drucktechniker/innen, Personalfachmänner und -frauen etc. finanzieren. Dank dem national anerkannten Zertifikat eines solchen Lehrgangs können viele dieser jungen Männer und Frauen später zum Unterhalt ihrer Familien beitragen oder gar ein kleines Unternehmen gründen. Bei Problemen während der Ausbildung stehen den Jugendlichen zudem Fachkräfte zur Seite. In der theoretischen Ausbildung vertiefen die jungen Menschen ihre Kenntnisse in Fächern wie Mathematik, Schreiben, Lesen oder Informatik. Ausserdem werden sie auf den Berufseinstieg vorbereitet und lernen verschiedene Aspekte der Unternehmensführung kennen. Den praktischen Teil der Ausbildung absolvieren die Lehrlinge direkt in einer Firma, die ihnen durch die Lehrwerkstätte vermittelt wird. Bei den meisten Lernenden führt der Praktikumsplatz zu einer Festanstellung in derselben Firma.

Verkürzte Berufsausbildung

Jugendliche aus besonders schwierigen wirtschaftlichen und sozialen Verhältnissen werden vom Staat bis zum Abschluss der obligatorischen Schulzeit unterstützt, jedoch nur bis zu ihrem 18. Lebensjahr. Unabhängig davon, ob sie bis zu diesem Zeitpunkt die Schule abschliessen konnten oder nicht, werden sie mit dem Erreichen der Volljährigkeit aus der Obhut des Staates entlassen und sind ohne berufliche Perspektive stark gefährdet, in die Kriminalität abzugleiten. Diesen jungen Menschen bieten wir in unseren Lehrwerkstätten eine verkürzte Ausbildung mit Abschlusszertifikat an, die ebenfalls den Einstieg ins Berufsleben ermöglicht. So öffnen wir ihnen, auch ohne abgeschlossene obligatorische Schulzeit, den Zugang zum Arbeitsmarkt und ermöglichen ihnen eine Zukunft mit Perspektiven.

Bibliothek

Mit Schweizer Spenden tragen wir zum Unterhalt einer Bibliothek bei, die den Lehrwerkstätten angegliedert ist. Hier können Bücher, Fachliteratur und Computer besorgt sowie verschiedene kulturelle Aktivitäten für die Projektbegünstigten organisiert werden.